Therapeutische Trainingsgamaschen -

verbindet die Vorteile vom Bandagieren und der Stabilität einer Gamasche

Wir haben unsere bewährten und sehr begehrten Arbeits-/Dressurgamaschen nochmals verbessert: Das neue Obermaterial besteht aus 1.680 Denier starkem Rippstopp

Es gibt immer wieder Pferde, die keine Stallgamaschen oder Bandagen in der Box akzeptieren, so dass Ihnen zur Nutzung der Wirkung des Keramikstoffes nur die Zeit während des Reitens bleibt. Oder Sie haben einfach wenig Zeit, um ständig Bandagen auf- und abzurollen. Unsere Gamaschen sind sehr pflegeleicht. An der glatten Oberfläche bleibt kein Sand hängen und läßt sich mit einem feuchten Schwamm sehr leicht reinigen.

Diese besondere Gamasche kombiniert die Vorteile einer Gamasche und des Bandagierens: Sie ist so schnell angelegt wie eine Gamasche, hat jedoch den Effekt als ob Sie bandagieren würden.

Das ca. 1 cm dicke Neopren ist sehr weich und anschmiegsam - eben wie eine Bandagierunterlage. Hierdurch liegt sie gleichmäßig um das Bein und paßt sich ohne zusätzlich Druck auf erhabene Stellen jeglicher Form an - auch evtl. vorhandenen Überbeinen. Die Gamaschen sind  auch sehr gut für Pferde geeignet, die sehr schnell Druckstellen beim Tragen von unflexiblen Gamaschen bekommen.

Die Gamaschen wird nach dem Anlegen um das Pferdebein innen zunächst von einem Klettverschluß gehalten. Und dann kommt die Besonderheit dieser Gamasche: Durch die drei elastischen Klettverschlüsse, die rund herum um das Pferdebein geschlossen werden, entsteht eine enorme Stabilität, wodurch die Sehnen und Bänder sehr gut geschützt sind. Durch die umlaufenden elastischen Klettbänder erhält die Gamasche dann den Effekt, als ob Sie bandagiert hätten: Ein Selbsttest an Ihrem eigenen Arm wird Sie überzeugen.

Sie können die Gamaschen für alle Sparten der Reiterei verwenden. Selbst Distanzreiter verwenden diese Gamaschen, da die Beine gut geschützt sind und nicht so stark ermüden. Aber auch für Pferde, die auf die Koppel gehen, können sie verwendet werden. Da außen kein "Löffel" aufgenäht ist, sind diese Gamaschen nicht für Pferde geeignet, die sich ständig streifen. Für diese Pferde empfehlen wir die Stallgamaschen.

Durch die erhöhte Durchblutung sowie den verbesserten Stoffwechsel und nicht zuletzt durch den optimalen Schutz von Sehnen, Bändern und Gelenken ist die Verletzungsgefahr deutlich verringert und der Heilungsprozess bei Reha-Pferden wird optimal unterstützt.

Die Bilder, die mit einer Wärmebildkamera aufgenommen wurden, zeigen sehr deutlich, wie sich die Durchblutung nach nur ca. 40 Minuten verändert hat. Das Pferd wurde aus der Box genommen, das 1. Mal fotografiert, dann wurden die Arbeitsgamaschen angelegt und nach ca. 40 Minuten wieder abgenommmen, um das 2. Foto zu machen. Man sieht sehr deutlich, wo die Gamaschen an den Beinen waren, man sieht aber auch sehr deutlich, dass sich auch die Durchblutung in den Hufen enorm gesteigert hat, obwohl die Oberfläche ungeschützt (kein Wärmerückhaltung durch die Gamasche) der Umgebungstemperatur ausgesetzt war. Daher eignen sich die Gamaschen auch sehr gut für Pferde, die mit den Hufen Probleme haben. Hufglocken mit Keramikstoff sind daher völlig unnötig. Da auch die Hufwand nicht die nötige Wärme abstrahlt, ist die Wirkungsfläche sowieso nur maximal auf den Kronrand beschränkt.

Die Neopgrengamaschen sind auf der Innenseite mit 100% Keramikstoff beschichtet. Das Außenmaterial besteht aus 1.680 Denier starkem Rippstopp. Die Gamaschen haben auf der Innenseite einen Klettverschluß, der das Anlegen der Gamasche erleichtert. Danach können Sie bequem die drei elastischen Klettbänder um das ganze Bein herum schließen (zur besseren Fixierung zuerst das mittlere Klettband). Dabei bestimmen Sie, welchen Zug und dadurch welchen Druck und Stabilität die Gamasche erhält. Durch die schmalen Anfasser am Ende der Klettverschlüsse lassen sich die Gamaschen schnell öffnen. Sie gehen jedoch beim Reiten nicht von alleine auf - auch nicht im Gelände und beim Durchreiten von Wasser.

Da Sie die Weite der Gamaschen völlig frei bestimmen können, passen die Gamaschen von ganz schmalen Vollblutbeinen bis hin zu Friesenpferden.

Tipp: Damit die Klettbänder nicht gegenseitig zusammenkletten, wurde die Oberfläche des elastischen Teils so konzipiert, dass der elastische Klett wie eine Schlaufe rückwärts auf einem Gegenklett fixiert werden kann. Dies erleichtert das Anlegen der Gamaschen sehr.

In unseren Tests hat sich gezeigt, dass die Gamasche auch unter extremsten Bedingungen wie z.B. in der Vielseitigkeit oder im Fahrsport, immer an ihrem Platz bleibt, ohne sich zu verdrehen oder zu verrutschen. Die Gamaschen sind sehr leicht, so dass die Pferde nicht noch zusätzliches Gewicht mit sich herum schleppen müssen. Da sich die Gamaschen auch nicht mit Wasser voll saugen, bleiben sie auch nach Wasserdurchquerungen immer noch leicht. Die Gamaschen sind für alle Sparten des Pferdesports geeignet, da die Fesselbeuge frei bleibt und die Pferde die Hufe problemlos beim Springen und bei der Vielseitigkeit anwinkeln können und die Sehnen und Bänder optimal gestützt werden.

Waschen:
Die Pflege der Gamaschen ist sehr einfach: Nach dem Lufttrocknen die Innenseite mit einer weichen Bürste ausbürsten und außen mit einem Schwamm abwischen. Die Gamaschen können auch bei 30° - 40°C mit jedem Waschmittel gewaschen und problemlos geschleudert werden. Bitte nicht in den Trockner geben.

Material:
Innen 100% Keramikstoff
Außen Neopren mit 1.680 Rippstopp 
3 elastische Klettbänder